Erlebnis Königssee - Informationen rund um Berchtesgaden - Der gesunde Radurlaub – Wellnessurlaub mit dem Rad

Sie befinden sich hier: Erlebnis Königssee · Urlaub in Berchtesgaden · Der gesunde Radurlaub – Wellnessurlaub mit dem Rad

Der gesunde Radurlaub – Wellnessurlaub mit dem Rad

RSS-Feed  

Autor: | 01.08.2010

Bei einem Radurlaub können sie ganz entspannt die Destination genießen, und fast überall stehen bleiben, um sich etwas anzusehen. Beim Radfahren tun Sie auch aktiv etwas Gutes für Ihre Gesundheit.

Radeln Sie in etwa 30 Minuten am Stück täglich und in einer für Ihre Kondition angemessenen Geschwindigkeit und Sie werden merken wie gut es Ihnen tut. Auch für die Kniegelenke ist das Radfahren sehr gut. Nebenher können sie entspannen und die vielen Radwege um den Watzmann und Königssee genießen.

Planung Radurlaub

Bevor Sie den Radurlaub Planen sollten Sie erst einmal einen Fitnesstest machen. Setzen Sie sich einfach einmal auf Ihren Drahtesel und fahren einmal ca. 30 Minuten über das Land. Wenn dass zu Anstrengend war dann sollten Sie jeden Tag 30 Minuten mit dem Rad unterwegs sein, damit die Radtouren im Urlaub nicht zu anstrengend werden. Schon nach nur etwa vier Wochen werden Sie die zuerst als anstrengend erscheinende Strecke gemütlich radeln und vor allem in einem Tempo, dass Ihnen Spaß macht und Ihre Gesundheit fördert.

Gesundheitliche Gründe

Sie fragen sich aus welchem Grund Radfahren noch gesund ist? Ganz einfach, beim Tritt in die Pedale haben die Knie nur bedingt die Möglichkeit auszuscheren oder gar ganz falsch belastet zu werden. Somit werden die Knie geschont und vor allem der Knorpelabrieb, der so genannten Kniearthrose vorgebeugt. Gerade wenn sich schon das eine oder andere Kilo zuviel auf den Hüften abgelegt hat, sollten Sie unbedingt öfters mal mit dem Fahrrad fahren. Das Rad nimmt Ihnen die Last zum Teil ab und schon damit ebenfalls die Gelenke. Ob Sie selbst übergewichtig sind können Sie zum einen über Ihr eigenes Zufriedenheitsgefühl feststellen oder über den so genannten Body-Mass-Index. Wenn dieser Index über die Marke von 25 klettert, dann sollten Sie sich unbedingt ein Fahrrad kaufen.

Radurlaub ist Wellnessurlaub

Diese beiden Formen des Urlaubs lassen sich ganz hervorragend miteinander kombinieren. Jede noch so kleine Radtour wirkt sich nämlich auch positiv auf die Cholesterinwerte aus. Diese Werte sind nämlich ebenfalls für die Arteriosklerose, zu deutsch Gefäßverkalkung, verantwortlich. Zudem bringt das Radeln auch Ihr Herz-Kreislauf-System in Schwung. Bei der Radtour steigt zwar zuerst der Blutdruck an, wird aber durch das Radfahren dauerhaft gesenkt. Nach jeder Radtour können Sie in den von Ihnen gewählten Wellnesstempel zurückkehren und sich nach der Anstrengung von A-Z verwöhnen lassen.

Am nächsten Tag geht es wieder weiter und von Tag zu Tag wird es Ihnen mehr Spaß bereiten mit dem Rad die Gegend rund um den Watzmann und Königssee zu erkunden. Ihr Herzmuskel wird ebenfalls durch das dauerhafte leichte Training besser durchblutet und auch aus diesem Grund steigt Ihr Wohlbefinden deutlich an. Ein ebenfalls sehr netter Nebeneffekt ist die parallele Steigerung der Leistungsfähigkeit, de wiederum diversen Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugt.

Radfahren ist auch für die Venen eine reine Wohltat. Bei jedem Tritt auf das Pedal ziehen sich die Beinmuskeln zusammen und auch die Venen werden zusammengedrückt. Durch dieses Zusammendrücken wird das Blut von den Beinen zum Herzen hinauf gepumpt. Das unterstützt aktiv die Vorbeugung eines Blutstaus in den Beinen. Damit die Blutzirkulation auch wirklich richtig funktioniert, sollten Sie unbedingt möglichst aufrecht auf dem Fahrrad sitzen.

Auch die beim Radfahren verbrauchte Energie soll hier nicht unerwähnt bleiben. Durch das Radfahren wird auf ganz natürliche Weise der Blutzuckerspiegel gesenkt, das beugt der Zuckerkrankheit vor und drängt auch die zu vielen Kilos auf den Hüften wieder zurück.

Radurlaub in Berchtesgaden

Jetzt wurde viel über die gesundheitlichen Vorteile des Radfahrens an sich geschrieben. Was aber hat das Ganze mit einem Rad- Wellnessurlaub am Königssee zu tun? Sehr viel, denn Wellness ist eine Wortkombination aus den beiden englischen Wörtern Wellfeeling und Fitness. Somit ist eine sanfte Steigerung Ihrer Fitness auch ein Teil des Wellnessurlaubes. Auch wenn Ihre Kondition am Anfang des Urlaubs nur ganz gering ist, können Sie hier im Berchtesgadener Talkessel auf langen und vor allem flachen Wegstrecken Ihre Kondition steigern. Am Abend können Sie bei den weiteren Wellnessanwendungen ja dann die Seele Baumeln lassen und Pläne für den nächsten Tag schmieden.

Letztendlich werden Sie nach solch einem Urlaub viel von dem schönen Stück Bayern gesehen haben, sich wohlfühlen und gestärkt in den Alltag zurück kehren.

Weitere beliebte Urlaubstipps

Folgende Beiträge auf Erlebnis Königssee sollten Sie sich nicht entgehen lassen: