Erlebnis Königssee - Informationen rund um Berchtesgaden - Nacktbaden am Königssee

Sie befinden sich hier: Erlebnis Königssee · Erlebnis und Aktivitäten · Nacktbaden am Königssee

Nacktbaden am Königssee

RSS-Feed  

Autor: | 13.06.2011

Grundsätzlich herrscht am Königssee Badeverbot, und es gibt auch keinerlei offizielle Badeplätze am See. Dennoch wird der See gerne von Badegästen besucht, die sich von alle dem nicht abhalten lassen

Die Badegäste müssen aber schon ein wenig mehr aushalten, als die Besucher von öffentlichen Freibädern oder anderen Badeseen, denn der Königssee erwärmt sich nur die oberen 30cm - darunter wird es sehr kalt. Viele Nudisten lieben den Wasserfall im vorderen Drittel des Königssee.

FKK in Berchtesgaden?

Ganz einfach findet man die begehrten Plätze via GPS-Gerät. So sind zum Beispiel die Koordinaten für den  Wasserfall am Königssee: 47°34´37,52´´N 12°59´43,57´´E.  Der Wasserfall kommt Ursprünglich vom Plateau der Gotzenalm und schlängelt sich in einigen Stufen den Fels herab. So sind im Laufe der Jahrhunderte die von den Badegästen so begehrten Buchten und Becken entstanden, die vom FKK-Liebhaber so geliebt werden. Natürlich ist der Königssee in der Hauptsaison nicht gerade der Ort der Stille und Ruhe. Gerade in den Monaten Juli und August ist der See einer der beliebtesten Ausflugsziele in Bayern. Mit festem Schuhwerk kann der badefreudige Nudist aber selbst am Königssee ein paar Plätze aufsuchen, an denen er gleichgesinnte FKK-Anhänger findet bzw. von anderen Badegästen gerne toleriert wird.

Anreise zum Königssee

Der Weg zum Königssee selbst ist natürlich bestens beschildert. Spätestens ab dem Bahnhof  in Berchtesgaden finden sich Hinweisschilder, die den Autofahrer bis zum Großparkplatz am Königssee führen. Wer dort rechtzeitig ankommt, findet vielleicht sogar noch ein schattiges Plätzchen für sein Auto. Vom Großparkplatz führt der Weg bis zur Seelände am Königsee, und von hier aus der Beschilderung in Richtung Malerwinkel folgen.

Der Weg zu den Badeplätzen für FKK-Freunde

Am Malerwinkel angekommen scheint zunächst der Weg zu Ende zu sein. Die zwei Parkbänke laden zum Rasten ein, und der Blick bis St. Bartholomä kann hier genossen werden. Wenn nun die Augen nach links gerichtet werden, erkennt der Betrachter einen kleinen Trampelpfad. Diesem Pfad muss nun gefolgt werden. Wer die stillen Plätze erreichen möchte, muss unbedingt festes Schuhwerk tragen und auch trittsicher sein. Auch wird hier an dieser Stelle nochmals hingewiesen, dass dies kein offizieller Weg ist und jeder auf eigene Gefahr handelt!

Badevergnügen am Königssee-Wasserfall
Hier sieht man wie beschaulich das Badevergnügen sein kann: Zwei Bootfahrer auf dem Königssee, auf der Suche nach einem ruhigen Plätzchen.

Entlang des Wassers führt nun ein ganz schmaler Pfad bis zum Wasserfall. Hier angekommen bietet sich gleich ganz unten am See die Möglichkeit ganz nackt ein Bad zu nehmen. Die echten Nacktbader allerdings nehmen den Weg nach weiter oben auf sich, um mehr Sonne tanken zu können und natürlich, um etwas ungestörter sich dem FKK hingeben zu können. Der Wasserfall erstreckt sich über viele Meter nach oben - hier findet man diese wunderbaren Buchten, die teilweise uneinsehbar sind. Hier ist FKK ja schon fast Pflicht, wie man uns mitgeteilt hat. Belohnt wird der nackt-badende hier nicht nur mit Ruhe, sondern sogar auch mit einer sensationellen Aussicht auf den Königssee. Nachdem diese Plätze natürlich für alle zugänglich sind, wird sich immer ein gemischtes Publikum einfinden, denn nicht jeder ist ein Anhänger der FreiKörperKultur.

Der alternative Weg führt mit einem Ruderboot über das Wasser. Ruderboote können an der Seelände am Königssee angemietet werden. Mit dem Ruderboot fährt man um die Insel Christlieger und von dort aus ist der Wasserfall eigentlich schon zu sehen. Je nach Rudergeschwindigkeit werden zwischen 15 Minuten bis zu einer halben Stunde bis zum Wasserfall benötigt.

Natur erleben

Eines ist auf jeden Fall gesichert: Die Badeplätze befinden sich inmitten einer absolut ruhigen Natur und es kann sogar das Echo vom Königssee genossen werden. Genießen auch Sie die einzigartige Natur so, dass die Ihnen Nachfolgende dies ebenso tun können. Auf gut Deutsch: Alles was Sie mit zum Baden mitnehmen, wieder einpacken und nicht zu sehr abseits gehen, um so auf die Natur zu achten.

Viel Spaß beim Baden!

Weitere beliebte Urlaubstipps

Folgende Beiträge auf Erlebnis Königssee sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

 

Verpassen Sie auch nicht folgende interessante Artikel auf Erlebnis Königssee:


Bleiben Sie immer gut informiert!