Erlebnis Königssee - Informationen rund um Berchtesgaden - Das erste Wander-Festival im Berchtesgadener Land

Sie befinden sich hier: Erlebnis Königssee · In den Bergen · Das erste Wander-Festival im Berchtesgadener Land

Das erste Wander-Festival im Berchtesgadener Land

RSS-Feed  

Autor: | 03.05.2011

Das Berchtesgadener-Land mit seinen Attraktionen und weit verzweigtem Netz an Wanderwegen, bietet nun ein weiteres Highlight mehr, nämlich das Wanderfestival Berchtesgadener Land. Es soll Wanderer aller Altersschichten zusammenführen

Neben dem äußert genialen Wanderprogramm vom Nationalpark Berchtesgaden soll diese Aktion der Tourismus Marketingabteilung weitere Highlights setzten. Wenn Sie noch eine Unterkunft für dieses Event benötigen, dann schauen Sie doch einfach in unserer Rubrik Urlaub / Übernachtung vorbei.

Wandern in Berchtesgaden

Berchtesgaden ist die Destination in den Alpen, die für unglaublich viele Wandermöglichkeiten in den Alpen bekannt ist. Seit vielen Jahren finden zum Großteil kostenfreie Führungen durch Mitarbeiter des Nationalparks statt. Beim herbstlichen Wander-Festival im Nationalpark Berchtesgaden sollen nun Wanderer mit unterschiedlichsten Motivationen und Zielen zusammen geführt werden. So finden sich leichte Wanderungen genau so im Programm wie sehr Anspruchsvolle Bergtouren, die sogar bis zum Watzmannhaus hinauf führen. Viele kommen ja bereits jetzt im Herbst zu uns in die Berge um die Schönheit der Natur zu erleben und um den Alltag zu entfliehen. Gerade die Monate im September und Oktober laden zum Wandern und Bergsteigen ein. Die Voraussetzungen für solch ein Festival in den Bergen sind in Berchtesgaden mehr als gegeben. Die Wanderer finden im Biosphärenreservat, das im Übrigen das einzige in den Alpen ist, absolut alle Wandermöglichkeiten, die sich ein Freund der Natur nur so wünscht.

Erwandern Sie die Wege entlang der markanten Gebirgsstöcke, genießen Sie die Schluchten wie zum Beispiel die Almbachklamm in Marktschellenberg, oder die Wimbachklamm am Eingang zum Wimbachgries. Genießen Sie die blühenden Wiesen und die Ruhe auf den Almen in den Berchtesgadener Bergen. Hier stimmt der vielgebrauchte Begriff vom Genusswandern. Hierzu benötigen Sie aber absolut nicht das Festival. Wer die Ruhe beim Wandern sucht, der wandert im Frühling, wenn noch der Schnee eine kühle Briese von den Bergen herab weht, oder im goldenen Oktober. Dann ist bereits der Neuschnee auf den Bergen und schickt die selbigen kühlen Winde über die Hänge hinab zu den Wanderern. Zu diesen Zeiten lässt es sich optimal die Wege begehen. Bevor Sie aber spontan hier zu uns in die Berge fahren, empfehlen wir Ihnen noch einen kurzen Blick auf die Webcams Berchtesgaden. Diese zeigen ob die Hänge der Berchtesgadener Alpen grün oder weiß sind.

Wandern im Nationalpark

Das wirkliche Highlight über Jahr hinweg ist aber das Wanderprogramm der Nationalparkverwaltung. Das äußerst umfangreiche Wanderangebot des Nationalparks erstreckt sich über das ganze Jahr hinweg. So bekommen Sie sowohl im Sommer als auch im Winter eine umfangreiche Palette an geführten Wanderungen geboten. Erleben Sie Wanderungen mit Forschern, Mitgliedern des Umweltbildungsteams der Nationalparkverwaltung.

Beispiele von geführten Wanderungen

Wanderung mit dem Thema Weltmacht Ameisen. Sie haben sicherlich beim Wandern schon einmal einen Ameisenhaufen gesehen, aber was steckt wirklich dahinter? Diese kleinen Tierchen, die fast alle Bereiche der Erde besiedeln werden einmal von einer ganz anderen Seite betrachtet. Wir können viel vom „TUN“ der Ameisen lernen. Diese geführte Wanderung erklärt viel über diese Tiere. Beginnend vom Körperbau über die Arbeitsteilung im Ameisenstaat bis hin zur Bedeutung, die diese Strategien für den modernen Menschen haben.

Wanderung zum Thema Kräuterstunde im Bauerngarten

Früher befand sich vor jedem bäuerlichen Anwesen ein so genannter Bauerngarten. Darin wurden Kräuter und das Gemüse für den täglichen Bedarf angepflanzt. Hier wird über eine Jahrhunderte alte Tradition berichtet, die hier in Berchtesgaden gelebt wurde. All jene, die heute einen Bauerngarten bewirtschaften schaffen einen vielfältigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Ganz nebenbei werden Erfahrungen und Wissen gepflegt und können vielleicht sogar an die nächste Generation weiter gegeben werden. Bei dieser Wanderung erfahren Sie viel über naturgemäßes Gärtnern. Wie es sich mit den Kräutern im Jahresverlauf verhält und einiges über die Heilkräfte der Kräuter. Neben diesen Informationen dürfen sich die Teilnehmer über gesunde Rezepte und wertvolle Tipps freuen.

Wanderung mit dem Thema Pflanzenwelt im Nationalpark

Sie sind ein begeisterter Naturfreund und Bergsteiger und wollten schon immer einmal einen besseren Einblick in die Lebensräume vom Biosphärenreservat Berchtesgaden erhalten? Dann sollten Sie an dieser Themenwanderung teilnehmen. Fachkundige Führer lehren viel über die vielfältige Pflanzenwelt der Berchtesgadener Alpen. Die botanischen Wanderungen führen zudem in unterschiedliche Bereiche des Berchtesgadener Landes. So entdecken Sie die bunte Vielfalt der Pflanzen hier im Süden von Bayern.

Grundsätzliches zum Wandern

Für jede Wanderung gilt, nur mit gutem Material macht das Wandern wirklich Spaß. Dazu gehört natürlich gutes Schuhwerk, etwas Warmes zum Überziehen wenn es mal kalt werden sollte und natürlich wind- und regendichte Kleidung. Etwas zum Trinken und zum Essen ist natürlich auch ganz wichtig. Auch sollten Sie vor jeder Wanderung sicherstellen, dass Sie für diese auch die benötigte Kondition verfügen. Wenn dass alles erfüllt ist, dann kann es ja losgehen.

Wir wünschen schon jetzt viel Spaß beim Wanderfestival!

Weitere beliebte Urlaubstipps

Folgende Beiträge auf Erlebnis Königssee sollten Sie sich nicht entgehen lassen: