Erlebnis Königssee - Informationen rund um Berchtesgaden - Ski-Urlaub am Königssee

Der Urlaubsstipp von Erlebnis Königssee:
Der Gasthof Pechhäusl in Berchtesgaden Oberau


Der Gasthof bietet sowohl Zimmer als auch Ferienwohnungen mit guter Ausstattung. Das Haus befindet sich gerade für Alergiker in günstiger Höhenlage mit hervorragender Aussicht in das Berchtesgadener Tal. Im Winter führt die Abfahrt vom Skigebiet Rossfeld direkt am Haus vorbei und Wintersportler können so direkt bis zum Haus fahren.


Klicken Sie hier um direkt zu diesem Anbieter zu kommen:
Ferienwohnungen und Zimmer in Berchtesgaden Oberau

Sie befinden sich hier: Erlebnis Königssee · Berchtesgaden im Winter · Ski-Urlaub am Königssee

Ski-Urlaub am Königssee

RSS-Feed  

Autor: | 03.06.2010

Der Skiurlaub führt die Familien meist in große Skigebiete. Die abwechslungsreichen Pisten, die Größe spricht mit Sicherheit für sich. Interessant ist aber auch die Möglichkeit in Mitten von herrlicher Natur, auf gut präparierten Pisten das Skifahren vom Gipfel des Jenner bis zur Talstation am Königssee genießen zu können. Natürlich finden die Gäste auch entsprechende Ski-Hotels, sowie Privatvermieter vor Ort, die den Skiurlaub zum Genuss werden lassen.

Die Gegend rund um den Watzmann und Königssee ist trotz aller schon herrschenden klimatischen Veränderungen noch recht schneesicher. Es finden sich einige kleinere und mittlere Skigebiete, die vor allem zum Skifahren-lernen hervorragend geeignet sind. Rund um das Skifahren findet der Urlauber ein breit gestreutes Spektrum an Unterkünften, wie Zimmer, Hotels, Ferienwohnungen etc. Auch das Angebot an Gaststätten und Lokalen für das Nachtleben ist breit gefächert.



Skilifte Rossfeld

So gibt es zum Beispiel die Skilifte Rossfeld, die aufgrund der Höhenlage von ca. 1600 m immer sehr schneesicher sind und schon sehr früh befahren werden können. Vom Rossfeld geht es über die Abfahrt hinunter in Richtung Skidorf Oberau. Nach dem ersten Drittel der Abfahrt findet sich ein Abzweig zu den Zinkenliften im Nachbardorf Dürrnberg. Die Zinkenlifte befinden sich bereits im Salzburger-Land und bieten einen sehr schönen Ausblick auf den Tennengau und die Stadt Salzburg. Vom Zinkenlift gibt es ebenfalls wieder eine Abzweigung in Richtung Oberau / Bayern. Hier wird noch ein etwas kleinerer Lift, der Rotenlift gequert, bevor es in das Skidorf Oberau über die Abfahrt hinab geht. Auch gab und gibt es immer wieder große Skisportler aus der Region. So wurde Burgl Färbinger dritte bei den Olympischen Spielen und Stefan Krauss, Herbert Renoth fuhren internationale Rennen. Hilde Gerg ist zum Beispiel auch an den Königssee gezogen.

Skilifte Obersalzberg

Ein weiteres kleines Skigebiet sind die Skilifte Obersalzberg. Die Skilifte können voll beschneit werden und die Pisten sind immer sehr gut präpariert. Bei den Skiliften befindet sich eine sehr gute Skischule mit staatlich geprüften Skilehrern und der bisher einzige Salewa-Skitourenpark der Welt. Im Skitourenpark lernen die Teilnehmer die Gefahren und Möglichkeiten zum sicheren Skitourengehen in den Alpen. Eine größere Abfahrt ist am Obersalzberg nicht möglich. Das Skifahren lernen ist dagegen am Obersalzberg optimal. Die Kinder lernen Skifahren und die Eltern sind immer in Sichtweite der Kinder und können selbst frei fahren ohne dass sich die Kinder ängstigen müssen.

Skigebiet Götschen

Der Götschen in der Gemeinde Bischofswiesen ist ebenfalls ein Familienskigebiet. Die Pisten am Götschen sind nicht sehr steil und erleichtern es auch nicht ganz so geübten den Hang sicher herunter zu kommen. Weiters ist am Götschen das deutsche Bundesleistungszentrum für Snowboard. Snowboardfahrer finden am Götschen also ebenfalls viele Möglichkeiten zum Austesten ihres Könnens.

Skigebiet Hochschwarzeck

Das Skigebiet Hochschwarzeck bietet verschiedene Lifte und Abfahrtsmöglichkeiten. An einem Fuß einer Abfahrt befindet sich der Stöckllift. Der Stöckllift ist ebenfalls bestenfalls für das Skifahren lernen bei Kindern geeignet. Die Höhenlage des Hochschwarzeck ist ebenfalls ein Garant für Schneesicherheit im Winter.

Skiberg Jenner

Der Jenner ist nicht das klassische Skigebiet, bietet aber alles was das Skifahrerherz höher schlagen lässt. Fans von langen Abfahrten kommen hier voll auf Ihre Kosten. Dank moderner Beschneiungsanlage heißt der Werbeslogan seit dem Jahre 2008 „Schnee vom Gipfel bis zum See“. Von der Talstation am Königssee aus fährt die Gondel bis zum Gipfel des Jenner und an den einzelnen Hängen findet der Skifahrer Sessel- und Schlepplifte, die andere Varianten von Abfahrten erlauben.

Weitere Angebote für den Skiurlaub

Natürlich besteht der Ski-Urlaub nicht nur aus Skifahren sondern auch aus dem ganzen Drumherum.  So bieten viele Hotels Pauschalangebote oder spezielle Wellnessangebote für den Skiurlaub. Tagsüber gibt’s den Spaß im Schnee und abends die Erholung im Spa-Bereich des Hotels oder auch einmal ein Relax-Tag in der Watzmann-Therme in Berchtesgaden. Für eine Top-Skiausrüstung sorgen in der Regel bereits die Skischulen. Weiters finden Sich in Berchtesgaden oder auch am Königssee zahlreiche Fachgeschäfte, die dem Skifahrer ein breites Spektrum an Ausstattungen bieten können. Natürlich wird hier auch nicht der Snowboarder vergessen, für den das gleiche Angebot von den Skischulen und Fachgeschäften zur Verfügung gestellt wird.

Hüttenabende

Einige Skihütten haben an bestimmten Wochentagen länger geöffnet und in diesen Hütten finden dann lustige Hüttenabende statt. So kann der Skifahrer gleich nach der Piste den Apré Ski genießen bevor er zur Unterkunft zurück kehrt.

Weitere beliebte Urlaubstipps

Folgende Beiträge auf Erlebnis Königssee sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

 

Verpassen Sie auch nicht folgende interessante Artikel auf Erlebnis Königssee:


Bleiben Sie immer gut informiert!